Berichte 2016

09.01.2016: Dietiker Neujahrslauf (ZüriLaufCup)

Anja Koller und Nicole Dürst sind erfolgreich in neue Jahr gestartet. Sie sind bereits wieder aufs Podest gelaufen.

Frauen W20    

2.   

Anja Koller

Frauen W50

7.

Doris Koller

Juniorinnen

7.

Michelle Dürst

Jugend U16

3.

Nicole Dürst

Rangliste

10.01.2016: UBS Kids Cup Team

Die lokale Ausscheidung des UBS Kids Cup Team fand in Rapperswil statt. Die ersten drei Teams qualifizieren sich für den Regionalfinal. Das Team LG Benken 2 vermochte sich als einziges Team zu qualifizieren.

U16 Boys  

6. 

LG Benken 5

U16 Girls

4.

LG Benken 4

U12 Mixed

4.

LG Benken 1

U10 Mixed   

3.   

LG Benken 2

U10 Mixed  

14. 

LG Benken 3

Rangliste

10.01.2016: Cross Affoltern am Albis

Bereits zwei Monaten vor der Cross SM stecken die Athleten mitten in den Vorbereitungen für das Heimrennen. Die Athletinnen konnten mit der überregionalen Konkurrenz gut mithalten.

Jagd-Rennen    

6.    

Anja Koller

U16W

5.

Nicole Dürst

U18W

8.

Michelle Dürst

U18W

12. 

Sina Ziegler

Rangliste

27.02.2016: Impressionen Langlauf Training

30.01.2016: UBS Kids Cup Team

In Buttikon SZ qualifizierte sich das Team der U16 Mädchen mit grossem Vorsprung für den Regional Final des UBS Kids Cup Team am 5. März 2016 in Zürich.

In allen 4 Disziplinen (Risikosprint, Stabweitsprung, Biathlon und Team-Cross) belegte das Team der LG Benken den ersten Platz und feierte so einen ungefährdeten Kategoriensieg!

Rangliste

22.02.2016: Trainingslager Südafrika

Stefanie Ronner entfloh Ende Januar den kalten Temperaturen und verbrachte 4 Wochen in Südafrika im Trainingslager. Mit Hugo Santacruz und weiteren Schweizer Athleten war sie in einem Guesthouse in Port Elizabeth untergebracht. Dies lag nur unweit vom Strand und der Leichtathletikanlage entfernt. Pro Tag standen 1-2 Trainingseinheiten auf dem Programm. Am Morgen war meistens ein kürzerer Dauerlauf entlang der Strandpromenade angesagt. Am Nachmittag folgten Stabilisation, Bahntrainings oder Sprünge. Obwohl der Trainingsumfang für Stefanie sehr ungewohnt war, hatte sie noch genug Energie um die nähere Umgebung zu erkunden. So wurden Ausflüge in verschiedene Tierpärke unternommen. Weiter machte sie einen kurzen Abstecher nach Kapstadt. Natürlich wurden auch während des Städtetrips die Laufschuhe geschnürt.

Mit dem Verlauf des Trainingslagers ist Stefanie sehr zufrieden. Sie konnte ohne Beschwerden trainieren und erste Fortschritte haben sich bereits bemerkbar gemacht. In den nächsten Tagen wird sie es noch etwas ruhiger angehen lassen, bevor dann die Vorbereitungen auf die Cross SM beginnen.

05.03.2016: Cross SM Benken

Die diesjährige Schweizer Meisterschaft im Cross geht als "Schlammschlacht von Benken" in die Geschichte ein. Die Athleten mussten sich richtiggehend durch den Dreck kämpfen. Sehr gut mit diesen Bedingungen kam Pascal Schmid zurecht. Er realisierte mit der Silbermedaille das wertvollste Resultat für die LG Benken. Die Trainings auf der Strecke haben sich für ihn definitiv gelohnt. Er konnte den Heimvorteil voll ausnützen und zeigte ein mutiges Rennen. Ebenfalls gut mit der nationalen Konkurrenz konnte Alena Grogg mithalten. Sie belegte den ausgezeichneten 6. Rang. Weitere Top 10 Ergebnisse erreichten Sandro Schmid mit Rang 9 und Nicole Dürst mit Rang 10.

Anja Koller musste diese anspruchsvolle Strecke gleich 8x bewältigen. Bereits zu Beginn des Rennens bekam sie die langen Nägel einer Konkurrentin zu spüren. Sie liess sich aber durch dieses Handicap nicht beunruhigen und lief ein zufriedenstellendes Rennen. Sandra Pool konnte hingegen im Kurzcross der Frauen für einmal nicht ihr gewohntes Leistungsvermögen abrufen. Sie musste sich mit einer Klassierung im Mittelfeld begnügen. Dafür erwischte Stefanie Ronner einen guten Tag. Sie realisierte mit dem 14. Rang ihr bestes Cross Ergebnis.

Bildergalerie


U10w     

6.  

Jael Meier

U14w 

6.  

Alena Grogg   

7.

Julia Tilmann

U14m

27.  

Marco Knöpfli

8.

Céline Weber

U16w

10.

Nicole Dürst

U10m

5.

Ueli Eichenberger          


36.

Tamara Ziegler

8.

Tobias Hässig


37.

Zoe Kok

10.

Michael Hager

U16m

2.

Pascal Schmid

13.

Ezra Kok


35.

Manuel Hutter

16.  

Xeno Brand

U18w

30.

Sina Ziegler

U12w

13.

Paula Eichenberger               

U18m

9.

Sandro Schmid

14.

Maria Fäh

Langcross  

17.

Anja Koller

15.

Noemi Grogg

Kurzcross

13.

Sandra Pool

16.

Nina Kok

Kurzcross

14.

Stefanie Ronner

17.

Sinja Gubser

W50

2.

Doris Koller

05.03.2016: Regionalfinal UBS Kids Cup Team

Die Kids haben am Regionalfinal des UBS Kids Cup in der Sporthalle Hardau in Zürich definitiv alles gegeben. Sie erzielten den ausgezeichneten 3. Rang. Zur Qualifikation für den Schweizer Final vom nächsten Sonntag in Domdidier FR wäre ein 2. Rang nötig gewesen. Diesen haben sie lediglich um einen Punkt verpasst. Herzliche Gratulation an Coleen Steiner, Lucia Orthwein, Flurina Jöhl, Luca Hödl, Nora Manzoni und Dominic Hubli!

Rangliste

19.03.2016: Quer durch Zug

Die LG Benken war mit 7 Teams am Quer duch Zug vertreten. Dieser traditionelle Staffelwettbewerb führt durch die Gassen der Zuger Altstadt. Die Athletinnen der Kategorie U16 zeigten mit dem 7. Rang, dass sie mit den Sprintvereinen mithalten können. Auch die "Ein-Käse-Hoch" überzeugten mit einem 7. Rang.

7. Schülerinnen U16

Tamara Ziegler, Nadja Lacher, Alena Grogg, Mia Raimann, Zoe Kok

30. Schülerinnen U14

Alena Grogg, Mia Raimann, Paula Eichenberger, Noemi Grogg, Nina Kok

16. Schüler U14

Mia Raimann, Alena Grogg, Paula Eichenberger, Jonas Hubli, Robert Eichenberger

31. Mixed U12

Coleen Steiner, Nina Kok, Noemi Grogg, Nora Manzoni, Dominic Hubli

7. Mixed U10

Flurina Jöhl, Luca Hödl, Ezra Kok, Marc Hödl, Ueli Eichenberger

29. Mixed U10

Carina Jöhl, Carla Eichenberger, Céline Weber, Julia Tilmann, Lara Tilmann

17. Frauen/Juniorinnen

Stefanie Ronner, Zaira Lembo, Ladina Scheidegger, Zoe Kok, Nadja Lacher

Rangliste

19.03.2016: Männedörfler Waldlauf

Anja Koller scheint sich von der Cross SM gut erholt zu haben. Sie holte sich am Männedörfler Waldlauf den Sieg in ihrer Kategorie. Overall musste sie sich nur von einer Athletin geschlagen geben. Auch Nicole Dürst erreichte einen Podestplatz. Sie belegte in ihrer Altersklasse den 3. Rang. Michelle Dürst konnte sich bei den Juniorinnen im Mittelfeld platzieren und lief auf Rand 9.

Rangliste

02.04.2016: RunningDay Eschenbach

Am RunningDay vom letzten Samstag, 2. April 2016, überzeugte der Nachwuchs der LG Benken. In sämtlichen Jugendkategorien, mit einer Ausnahme, gab es einen Podestplatz. Eine Goldmedaille in Empfang nehmen durften: Anja Koller, Nicole Dürst (gleich 2 Mal), Sina Ziegler, Maria Fäh, Ezra Kok und Carina Jöhl.

Rangliste & Bilder

Rangliste_RunningDay_Eschenbach_Mitglieder_LG_Benken.pdf

24.04.2016: Zürich Marathon Cityrun

Anlässlich des Zürich Marathons wird auch ein Cityrun angeboten. Dieser führt entlang des Seebeckens über die Bahnhofstrasse zum Mythenquai. Drei Athletinnen der LG Benken wagten sich bei diesen garstigen Bedingungen auf die 10km lange Strecke. Anja Koller lief in ihrer Altersklasse auf den zweiten Rang. Herzliche Gratulation!

W16  

4. 

Nicole Dürst

41:23

W16

6.

Michelle Dürst  

44:11

W20

2.

Anja Koller

37:54

Rangliste

27.04.2016: UBS Kids Cup in Schänis

Unter anfänglich schwierigen Wetterbedingungen fand der diesjährige UBS Kids Cup in Schänis statt. Unbeeindruckt von Wind und Kälte zeigten die 40 Teilnehmer der LG Benken sehr gute Leistungen. 4 Kategoriensiege und weitere 7 Podestplätze gingen aufs Konto der LG Benken.

Die Podestplätze bedeuten möglicherweise bereits die Qualifikation für den Kantonsfinal vom 28.08.2016 in St. Gallen, bei dem die 35 Besten pro Kategorie starten dürfen.

W07    3. Tilmann Julia (374 Pt.)

W09    1. Manzoni Nora (891 Pt.)

W10    1. Fäh Maria (1049 Pt.)

           2. Gubser Sina (932 Pt.)

W14    2. Lacher Nadja (1621 Pt.)

W15    2. Hergert Jacqueline (1689 Pt.)

M07    1. Hödl Luca (412 Pt.)

           3. Brand Xeno (367 Pt.)

M09    2. Eichenberger Ueli (788 Pt.)

M11    1. Landauer Julian (1269 Pt.)

M14    2. Hutter Manuel (1425 Pt.)

Rangliste_Kids_Cup_Schaenis_2016.pdf

30.04.2016: Eröffnungsmeeting Willisau

Willisau hat als "Wetterküche der Schweiz" wieder einmal alle Ehre gemacht. Pünktlich zum 600m Start goss es aus Kübeln. Sandra Pool startete bereits völlig durchnässt und unterkühlt ins Rennen. Die Tempomacherin versuchte noch das Beste aus der Situation zu machen, doch der Wind blies zu stark. Sandra konnte zwar das Rennen für sich entscheiden, jedoch kann die Zeit von 1:38.21 keinen wirklichen Aufschluss auf ihre momentane Form geben. Sie hofft nun auf bessere Bedinungen am Auffahrtsmeeting in Langenthal.

Auch eineinhalb Stunden später waren die Verhältnisse nicht besser. Stefanie Ronner kämpfte sich über 1000m durch den Regen. Sie belegte in ihrer Serie mit einer Zeit von 3:28.37 den zweiten Rang. Beide Athletinnen waren schon in der Lage bei Regen in Willisau gute Zeiten zu laufen, aber dieses Jahr verunmöglichten die tiefen Temperaturen ein zufriedenstellendes Resultat.

Rangliste

05.05.2016: Auffahrtsmeeting Langenthal

Sandra Pool zeigte am Auffahrtsmeeting über 1000m ein solides Rennen. Sie reihte sich zu Beginn im vorderen Mittelfeld ein und machte im Verlaufe des Rennens Position um Position gut. Am Ende belegte sie mit einer Zeit von 2:53.47 den 4. Schlussrang. Bereits am Sonntag bietet sich in Pliezhausen (D) die nächste Möglichkeit ein paar Sekunen schneller zu laufen. An dieses Meeting hat Sandra sehr gute Erinnerungen. Dort konnte sie schon zweimal eine neue Vereinsbestleitstung aufstellen.

Stefanie Ronner ging über 3000m an den Start. Den ersten Kilometer passierte sie noch wie geplant. Nachher lief sie zu passiv und konnte das Tempo nicht mehr aufrechterhalten. So musste sie sich mit 11:23.47 zufrieden geben. Sie wird am Pfingstmeeting in Zofingen über 1500m starten.

Rangliste

05.05.2016: Flughafenlauf Kloten (ZüriLaufCup)

An Auffahrt wurden nicht nur Wettkämpfe auf der Bahn ausgetragen, sondern auch auf der Strasse. Am Flughafenlauf konnte sich Michelle Dürst gegen teilweise ältere Konkurrenz durchsetzen. Sie erreichte bei den Juniorinnen über 6,6km den 3. Rang. Nicole Dürst schaffte für einmal nicht den Sprung aufs Podest. Sie lief in der Kategorie U16 als Vierte ins Ziel und verpasste das Podest nur um wenige Sekunden.

Rangliste

08.05.2016: Läufermeeting Pliezhausen (D)

Pliezhausen ist ein beliebtes Läufermeeting in der Nähe von Stuttgart. An diesem Meeting werden hauptsächlich "krumme" Distanzen angeboten. Daher eröffnen viele Top Athleten ihre Freiluftsaison in Pliezhausen. So starteten über 600m neben Selina Büchel noch zwei weitere Läuferinnen, welche die zwei Bahnrunden unter 2 Minuten laufen können (Christina Hering, Fabienne Kohlmann). Auch das Rennen der Männer über 600m war mit Amel Tuka hochkarätig besetzt. Letztes Jahr stellte Amel Tuka mit 2:42.51 eine Weltjahresbestzeit auf.

Auch Sandra Pool kommt immer wieder sehr gerne nach Pliezhausen. Hier findet sie eine hohe Leistungsdichte vor, welche in der Schweiz nicht gegeben ist. Sie startete mit 18 anderen Athletinnen über 1000m. Ihr Ziel war es unter 2:50 zu laufen, jedoch liess der Rennverlauf eine neue persönliche Bestleistung nicht zu. Das Rennen wurde extrem schnell angegangen und das Feld teilte sich in zwei Gruppen auf. Sandra fand sich in der zweiten Gruppe wieder, welche das hohe Anfangstempo nicht aufrechterhalten konnte. Sandra vermochte sich aber gegenüber Langenthal auf 1:51.97 zu steigern. Sie belegte mit dieser Zeit den 13. Rang. Das Rennen wurde von Denise Krebs mit 2:42.42 gewonnen. Sandra wird an Pfingsten erstmals in dieser Saison über ihre Paradedisziplin an den Start gehen.

Video

Rangliste

10.05.2016: Impressionen Trainingslager Lana

14.05.2016: Pfingstmeeting Zofingen

Sandra Pool gab ihren Einstand über 800m am Pfingsmeeting in Zofingen. Sie fand ein sehr gut besetztes Feld vor. Sehr viele ihrer unmittelbaren Konkurrentinnen waren am Start. So konnte sie gleich testen, wo sie im Vergleich zu den anderen Athletinnen steht. Sie zeigte ein gutes Rennen. Auf den letzten 150 Metern vermochte sie zwei hartnäckige Verfolgerinnen klar zu distanzieren. Sie überquerte die Ziellinie als dritte Läuferin mit einer Zeit von 2:14.23. Das Rennen wurde von der 17-jährigen Sonja Andenmatten in 2:13.22 gewonnen. Mit dieser Leistung erfüllte sie die Limite für die U18 Europameisterschaften.

Stefanie Ronner lief auch zum ersten Mal in dieser Saison über ihre Lieblingsdistanz. Der Einstieg über 1500m glückte ihr jedoch nicht wie gewünscht. Sie verlor früh den Anschluss und lief drei Runden alleine. Folglich hatte sie Mühe das Tempo zu halten. Sie kam mit einer Zeit von 5:13.92 ins Ziel.

Sandra steht bereits am Pfingstmontag wieder im Einsatz. In Basel wird sie ein Schnelligkeitstest über 400m absolvieren.

Video 800m

Rangliste

14.05.2016: GP Bern

Am Pfingstsamstag reiste eine kleine Delegation der LG Benken in die Hauptstadt, um an der 35. Austragung des traditionellen GP Bern teilzunehmen. Die jüngsten Teilnehmer massen sich kurz nach Mittag am "Bären Grand Prix" über 1 Meile rund um den Rosengarten.

Pandas W    

113.   

Noemi Grogg       

00:08:02

Makis W

245.

Lea Isepponi

00:12:16

Pandas M

261.

Mattia Isepponi

00:09:00

Wenig später begaben sich die Nachwuchsathletinnen und Athleten beim "Altstadt Grand Prix" auf die 4.7km lange Schlaufe hinunter zum Bärengraben, durch die Innenstadt, den Aargauerstalden hinauf zurück zum Expo-Gelände.

WU14     

315.   

Alena Grogg     

00:29:24

Kurz vor 16 Uhr starteten dann in über 30 Blöcken beinahe 16‘000 Läuferinnen und Läufer zu den schönsten 10 Meilen am GP Bern. Die Strecke führte vorbei an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt: Bärengraben, Nydeggbrücke, Zytglogge, Aare, Dählhölzliwald, Bundeshaus, und Münster.

W20  

107.   

Jenni Abegg      

1:17:48

W40

81.

Diana Grogg

1:19:53

M40

46.

Marco Fäh

1:02:45

M40

375.

Erich Manzoni

1:14:19

M60

144.

Vigi Brunner

1:24:10

 

16.05.2016: Susanne Meier Memorial

Bei kühler und windiger Witterung ging Sandra Pool in Basel über die Unterdistanz an den Start. Mit 59.43 zeigte sie, dass sie durchaus mit den 400m Spezialistinnen mithalten kann. Sie belegte in der zweiten Serie den 3. Rang. Ihr nächster Einsatz führt sie wieder über die Landesgrenzen hinaus. Am 1. Juni wird sie am Jacky Boxberger Meeting in Montbéliard teilnehmen.

Rangliste

21.05.2016: Zwei Finalqualifikationen am Mille Gruyère in Appenzell

Am letzten Samstag fand in Appenzell der erste Regionalfinal des Mille Gruyère statt. Das Ziel war es, sich über 1000m für den Final in Freiburg zu qualifizieren. Dies schafften von der LG Benken Alena Grogg mit 3.21.51 als 2. bei den Mädchen 13 und Zoe Kok mit 4.05.56 bei den Mädchen 15. Zoe hatte bereits am Vortag einen 800m Lauf und konzentrierte sich deshalb auf das Erreichen des Finals. Dies gelang ihr mit einem fulminanten Endspurt gelang. Auf den letzten 200m nahm sie ihrer Konkurrentin noch 14 Sekunden ab. Alena lief von Beginn weg an der Spitze und musste sich am Schluss nur einer Lausanner Läuferin geschlagen geben.

Im ersten Rennen des Tages hatte Julia Tilmann bereits für den ersten Podestrang gesorgt. Sie lief auf den 2. Platz. Auch Ezra Kok schaffte es als 3. aufs Podest. Auch die übrigen Läuferinnen und Läufer zeigten gute Leistungen und es reichte für die meisten für ein Diplom.

3.

Kok Ezra

3.59.82

M08

5.

Hubli Dominik

3.50.37

M09

21.

Isepponi Mattia

4.55.05

M10

9.

Knöpfli Marco

4.00.81

M12

2.

Tilmann Julia

4.40.08

W07

7.

Isepponi Lea

6.33.22

W07

7.

Weber Celine

4.27.08

W08

5.

Kok Nina

3.56.98

W10

6.

Fäh Maria

3.59.48

W10

2.

Grogg Alena

3.21.51

W13

8.

Kok Sarah

4.03.56

W13

12.

Ziegler Tamara

4.10.17

W14

2

Kok Zoe

4.05.56

W15

Aufgeg.

Tilmann Lara

 

W07

Rangliste

27.05.2016: Mehrere Podestplätze an den Kantonalen Staffelmeisterschaften

Am 27.05.2016 fanden in Tübach die Kantonalen Staffelmeisterschaften statt. Dabei erreichten die U12W über 6xfrei in der Besetzung Sinja Gubser, Nina Kok, Noemi Grogg, Irina Brand, Romana Brand und Maria Fäh den 3. Rang. In der gleichen Kategorie über 3x1000m reichte es sogar zum Vizemeistertitel. Noemi Grogg, Paula Eichenberger und Nina Kok liefen eine Zeit von 12:00.79. Im gleichen Rennen war auch noch eine zweite Staffel am Start. Sinja Gubser, Romana und Irina Brand wurden sechste.

U14 W 3x1000m

4. Rang

Maria Fäh, Ornella Pfister, Alena Grogg

11:30.49

U12 W 3x1000m

2. Rang

Noemi Grogg, Paula Eichenberger, Nina Kok

12:00.79

U12 W 3x1000m

6. Rang

Sinja Gubser, Romana Brand, Irina Brand

13:05.00

U16 M 3x1000m

3. Rang

Manuel Hutter, Marco Knöpfli, David Knobel

10:36.66

U16 W 5x80m

8. Rang

Nadja Lacher, Alena Grogg, Ornella Pfister, Jaqueline Hergert, Zoe Kok

55.95

U14 W 5xfrei

8. Rang

Sinja Gubser, Nina Kok, Noemi Grogg, Alena Grogg, Ornella Pfister

61.86

U12 W 6xfrei

3. Rang

Sinja Gubser, Nina Kok, Noemi Grogg, Irina Brand, Romana Brand, Maria Fäh

63.46

Olymp. Frauen

2. Rang

Ladina Scheidegger, Zaira Lembo, Jaqueline Hergert, Zoe Kok

4.40.27

Rangliste

29.05.2016: St. Galler Schülermeisterschaften

Die Sportanlage Rheinwiese in Schaan stand am Wochenende ganz im Zeichen der Leichtathletik. Am Sonntag 29.05.2016 fanden die 36. offenen Liechtensteiner - SGALV Einzel - Leichtathletikmeisterschaften für Schüler statt.

In den Disziplinen Weitsprung, Kugelstossen, Speerwurf, Ballwurf, Hochsprung, Drehwerfen, Stabweit und Laufen forderten sich gegenseitig Athleten im Alter von acht bis vierzehn Jahren zum Wettkampf heraus.

Für die LG Benken traten Marco Knöpfli, Alena und Noemi Grogg, Nora Manzoni, Flurina und Carina Jöhl an.

Die erst 7-jährige Carina Jöhl durfte mit einer Goldmedaille im 600m den Nachhauseweg antreten. Auch über einen 1. Rang durfte sich Alena Grogg freuen. Sie dominierte beim 600m die Konkurrentinnen vom Start weg und liess diese weit hinter sich. Marco Knöpfli ging gleich über 8 Disziplinen an den Start. Gegen eine äusserst starke Konkurrenz waren drei Top 10 Platzierungen der verdiente Lohn für sein absolviertes Mammutprogramm. Noemi Grogg startete über die 600m und erreichte mit Rang 10 eine gute Platzierung. Auch Flurina Jöhl konnte mit ihren Leistungen zufrieden sein. Sie erreichte in drei Disziplinen einen Rang im Mittelfeld. Nora Manzoni rundete das tolle Gesamtergebnis mit einer Silbermedaille im Weitsprung und einer Bronzemedaille im 60m Sprint ab.

Carina Jöhl U08W

60m (4.), Weitsprung (5.) Ballwurf (4). 600m (1.)

Flurina Jöhl U10W

60m (22.), Weitsprung (12.), Ballwurf (14.), 600m (10.)

Nora Manzoni U10W

60m (3.), Weitsprung (2.)

Noemi Grogg U12W

600m (10.)

Marco Knöpfli U14M

60m (24.), 600m (7.), 80m Hü (9.), Hoch (17.), Stab-Weit (7.), Weit (25.), Kugel (13.), Speer (14.)

Alena Grogg U14W

60m (17.), 600m (1.)

Rangliste

01.06.2016: Meeting National de Montbéliard

Sandra Pool startete am Jacky Boxberger Meeting in Montbéliard über 800m. Sie erhoffte sich, ein schnelles Rennen bestreiten zu können. Leider hatte sie grosses Pech mit der Serienzuweisung. Sie wurde mit vielen anderen Schweizer Athletinnen in die dritte Serie eingeteilt. Sie hätte sich gerne einmal mit unbekannten Konkurrentinnen gemessen. So konnte sie nicht im Sog von stärkeren Gegnerinnen laufen. Sie musste den Heimweg mit einer mässigen Zeit von 2:14.15 antreten. Sie hat aber glücklicherweise schon an diesem Wochenende die nächste Gelegenheit ihre Form unter Beweis zu stellen. Sie geht auf ihrer Trainingsanlage in Rapperswil-Jona nochmals über 800m an den Start.

Resultate

04.06.2016: Oberseemeeting Rapperswil-Jona

Am Samstag, 4. Juni 2016, findet das Oberseemeeting auf der Grünfeldanlage in Rapperswil-Jona statt. Zoe Kok, Jacqueline Hergert, Zaira Lembo, Sandra Pool, Ladina Scheidegger, Fäh Maria und Nina Kok freuen sich über eure Unterstützung! Für diejenige, die nicht vor Ort mitfiebern können, besteht die Möglichkeit das Meeting per Live Stream mitzuverfolgen. Die Wettkämpfe werden ab 14.20 Uhr auf Swiss Sport TV übertragen.

Live-Resultate

 

04.06.2016: Zumiker Lauf (ZüriLaufCup)

Am Samstag, 4. Juni nahmen Nicole Dürst, Michelle Dürst, Anja und Doris Koller am Zumikerlauf teil. Nicole startete in der Kategorie U16 auf der 2.1km-Strecke und wurde Zweite. Bei den Juniorinnen platzierte sich Michelle auf der 5.7km-Strecke auf dem fünften Platz. In der Kategorie W20 über die Distanz von 11.2km wurde Anja Zweite und Doris erreichte in ihrer Altersklasse den dritten Rang.

Rangliste

04.06.2016: Oberseemeeting Rapperswil-Jona

Sandra Pool zeigte gegenüber Montbéliard eine klare Steigerung. Sie lief mit 2:12.65 eine neue Saisonbestleistung und überquerte die Ziellinie als Zweite.

Zaira Lembo

100m

14.93

Sandra Pool

800m

2:12.65

Ladina Scheidegger   

800m

2:43.03

Zoe Kok

80m (1. Lauf)  

11.14

80m (2. Lauf)

10.97

Weit

3.81

Jacqueline Hergert

80m (2. Lauf)  

11.23

80m Hürden

15.06

Weit

4:45

Nina Kok

600m

2:08.88

60m

9.89

Weit

3.21

Rangliste

Aufzeichnung Live-Stream

18.06.2016: Wylandlauf, Andelfingen (ZüriLaufCup)

Bei warmen Bedingungen starteten 3 Athletinnen der LG Benken am ZüriLaufCup in Andelfingen.

4. Rang Nicole Dürst   

U16 Frauen        

1.85km      

6:45.9

1. Rang Anja Koller

Overall Frauen

14.85km

57:11

3. Rang Doris Koller

W50

14.85km

1.06.00

Rangliste

26.06.2016: Geländelauf am Bachtel (ZüriLaufCup)

Am ZüriLaufCup konnten 4 Podestplätze verzeichnet werden.

1. Rang Nicole Dürst   

U16      

2.7km      

10:52.4

3. Rang Michelle Dürst   

Juniorinnen   

8.1km

39:38.0

2. Rang Anja Koller

W20

12.1km

51:51.9

3. Rang Doris Koller

W50

12.1km

59:53.7

Resultate

25./26.06.2016: Regionen Meisterschaften Nachwuchs Ost

U14W  

600m

1. Alena Grogg

1.45.67 Vorlauf

4. Mia Raimann

1.54.32 Vorlauf

2. Alena Grogg

1.44.90 Final

6. Mia Raimann

1.51.73 Final

60m

4. Alena Grogg

9.04 Vorlauf

4. Mia Raimann

8.89 Vorlauf

U14M

80m Hürden  

5. Marco Knöpfli

15.00 Vorlauf

7. Marco Knöpfli

15.24 Halbfinal

Speer

19. Marco Knöpfli

21.67

Diskus

11. Marco Knöpfli

16.72

U16W

80m

2. Zoe Kok

10.80 Vorlauf

6. Tamara Ziegler

11.47 Vorlauf

5. Jacqueline Hergert

11.07 Vorlauf

6. Nadja Lacher

11.22 Vorlauf

6. Zoe Kok

10.87 Halbfinal

Weit

15. Jacqueline Hergert  

4.72

39. Nadja Lacher

4.35

43. Tamara Ziegler

4.29

65. Zoe Kok

3.67

Kugel

26. Nadja Lacher

7.19

Rangliste

02.07.2016: Bonus-Track Meeting Nottwil

Sandra Pool lief in Nottwil eine neue Saisonbestleistung. Mit 2:12.54 belegte sie den 5. Rang. Nun liegt ihre volle Konzentration auf den Schweizer Meisterschaften, welche am 16./17. Juli in Genf stattfinden.

Rangliste

16./17.07.2016: Schweizer Meisterschaften der Aktiven

Am Wochenende wird die LG Benken von zwei Athletinnen an den Schweizer Meisterschaften in Genf vertreten sein. Sandra Pool startet im Stadion Bout-du-Monde über 800m. Mit ihrer Saisonbestleistung befindet sie sich an 8. Stelle auf der Meldeliste. Da die Athletinnen dicht beieindanderliegen, werden bereits die Vorläufe spannend werden. Die 28-jährige verfügt aber über sehr viel Erfahrung an Meisterschaften und kann zuversichtlich an den Start gehen.

Anja Koller wird am Samstag über 5000m im Einsatz stehen. In dieser Saison hat sie zwar noch keine Bahnrennen bestritten. Jedoch hat sie bereits schon mehrere Male ihre gute Form an den ZüriLaufCups unter Beweis gestellt. Sie wird versuchen, ihre persönliche Bestleistung zu verbessern.

Live-Stream

Sandra Pool  

800m Vorlauf  

Samstag 16.50 Uhr

800m Finale

Sonntag 13.50 Uhr

Anja Koller

5000m Finale  

Samstag 17.35 Uhr

16./17.07.2016: Schweizer Meisterschaften Genf

Sandra Pool konnte sich am Samstag souverän für den Final qualifizieren. Sie lief in der zweiten Serie hinter Pamela Märzendorfer ein und stellte sogar noch mit 2:12.49 eine neue Saisonbestleistung auf. Am Sonntag ging sie mit einem guten Gefühl in den Beinen an den Start. Sie wusste, dass sie um die Medaillen mitkämpfen kann. So reihte sie sich hinter der schnellsten Läuferin im Feld ein. Leider ging ihre Taktik nicht wie gewünscht auf. Sie wurde von den anderen Athletinnen eingeklemmt und konnte sich erst sehr spät lösen. Auf der Zielgerade reichte es ihr nicht mehr, ihre Konkurrentinnen zu überspurten. Sie lief als Fünfte ins Ziel. Den Sprung aufs Podest verpasste sie nur um 74 Hundertstel. Schweizer Meisterin wurde Pamela Märzendorfer vor Lisa Kurmann und Lisa Stöckli.

Anja Koller verzichtete auf den Start über 5000m. Sie konnte im Vorfeld keine Bahntrainings absolvieren, da sie Schmerzen in der Achillessehne verspürte. Folglich wollte sie kein Risiko eingehen und trat die Reise nach Genf nicht an.

Resultate

Video

03.08.2016: Internationales Abendmeeting Langenthal

Sandra Pool wurde überraschenderweise in Langenthal über 800m gefordert. Obwohl sie die ersten 400m wie gewünscht passierte, vermochte sie nicht um den Sieg mitzukämpfen. Sie musste die Athletin aus Deutschland ziehen lassen und kam als Zweite mit 2:12.47 ins Ziel.

Stefanie Ronner startete nach einer zweimonatigen Wettkampfspause über 1500m. Leider fand sie nur ein kleines Teilnehmerfeld vor. So musste sie von Beginn weg für Tempo sorgen. Sie lief ein kontrolliertes Rennen und erzielte mit 5:06.74 eine neue Saisonbestleistung.

Rangliste

17.08.2016: Abendmeeting Regensdorf

Als Saisonabschluss lief Sandra Pool nochmals über 400m. Sie startete etwas verhalten, drehte aber im Verlaufe des Rennens immer mehr auf. So bog sie als Erste auf die Zielgerade ein und konnte ihren Lauf souverän durchziehen. Sie stellte mit 58.75 eine neue Saisonbestleistung auf.

Auch Stefanie Ronner lief über 1500m mit 5:03.09 eine Saisonbestleistung. Leider war die Serieneinteilung nicht ganz optimal. Stefanie konnte mit der Tempomacherin nicht mitgehen und musste daher sehr viel alleine laufen. Sie vermochte aber ihr Tempo zu halten und belegte in der 3. Serie den 4. Rang.

Rangliste

20.08.2016: Mille Gruyère, Kreuzlingen

Am letzten Samstag nahmen 5 Girls am Mille Gruyère Regionalfinal in Kreuzlingen teil. Maria Fäh qualifizierte sich dabei für den Final am 24. September in Fribourg. Somit werden 3 Athletinnen von der LG Benken im Final im Einsatz stehen. Neben Maria haben sich schon früher Alena Grogg und Zoe Kok qualifiziert.

Jahrgang 2003   

4. Rang

Alena Grogg

3:19.78

8. Rang

Mia Raimann

3:34.13

10. Rang

Ornella Pfister   

3:36.69

Jahrgang 2005

8. Rang

Noemi Grogg

3:59.91

Jahrgang 2006

3. Rang

Maria Fäh

3:54.23

Rangliste

 

21.08.2016: 7 Kantone Wettkampf, Frauenfeld

Alena Grogg durfte den Kanton St. Gallen am Kantonewettkampf vertreten. In 1:49.62 klassierte sie sich auf dem 4. Rang und holte so wertvolle Punkte für das Mannschaftsklassement.

Rangliste

27.08.2016: Vorschau Staffel SM, Basel

Am nächsten Samstag wird die LG Benken mit 2 Staffeln an der Staffel SM starten. Zum einen die 5x80m Staffel mit Nadja Lacher, Mia Raimann, Tamara Ziegler, Jaqueline Hergert und Zoe Kok zum anderen die 3x1000m Staffel mit Mia Raimann, Ornella Pfister und Alena Grogg. Dabei geht es vor allem darum, einmal Schweizermeisterschaftsluft zu schnuppern. So kann die 3x1000m Staffel in dieser Besetzung auch noch in den nächsten beiden Jahren bei den Mädchen U16 starten.

27.08.2016: Staffel SM Basel

Am letzten Samstag nahmen 2 Teams der LG Benken an der Staffel Schweizermeisterschaft in Basel teil. Zuerst galt es für die 5x80m U16 Staffel mit Nadja Lacher, Mia Raimann, Tamara Ziegler, Jaqueline Hergert und Zoe Kok ernst. Nadja legte einen schnellen Start hin und konnte gut mithalten. Auch die beiden ersten Wechsel klappten hervorragend. Leider ging es nicht so weiter und die beiden letzten Wechsel gelangen gar nicht nach Wunsch. Zoe konnte dann aber auf der Schlussgerade noch einmal einen Rang gutmachen und lief mit 54.94 als 31. von 38 Teams ins Ziel. Eine Zeit lang sah es sogar so aus, als ob wir ins Halbfinal vorstossen würden. Es stellte sich dann aber heraus, dass bei der Auswertung 2 Bahnen vertauscht worden waren. 

Für die WU16 3x1000m Staffel ging als erste Mia Raimann auf die Strecke. Sie konnte sehr gut mit dem Feld mithalten und lief ca. 6 Sekunden schneller als eine Woche zuvor in Kreuzlingen. Nach 3:28 Minuten konnte sie den Stab an Ornella Pfister übergeben. Auch sie lief ein mutiges Rennen und erreichte eine Zeit von 3:35 Minuten. Zum Schluss war Alena Grogg an der Reihe. Da das Feld schon ziemlich auseinander gezogen war, musste sie viel alleine laufen. Trotzdem erreichte sie eine Abschnittszeit von 3:24 und kam mit einer Schlusszeit von 10:26.92 als 16. von 19. Teams ins Ziel. Bemerkenswert ist, dass die 3 Läuferinnen alle Jahrgang 2003 haben und auch die nächsten 2 Jahre noch in der gleichen Kategorie starten können. In der Schweizer Bestenliste WU14 befinden sie sich mit dem erzielten Resultat auf Rang 3.

Rangliste

03.09.2016: UBS Kids Cup Finale

Anlässlich des UBS Kids Cup Finals vom letzten Samstag im Zürcher Letzigrund fand die Puzzle Stafette statt. Von der LG Benken waren je ein U12 und U16 Team im Einsatz. Beiden Teams reichte es zu einer Klassierung im Mittelfeld.

Sie machten auch ausgiebig von der Möglichkeit Unterschriften zu sammeln Gebrauch. Dabei entstanden die beiden Erinnerungsfotos mit Noemi Zbären und Selina Büchel.

23.10.2016: Schlosslauf Rapperswil-Jona

Die Wintersaison wurde traditionell mit dem Schlosslauf in Rapperswil-Jona eröffnet. Die Strecke führte durch die Altstadt und an der Seepromenade entlang. An der diesjährigen Austragung fanden nicht alle Athleten die gleichen äusseren Bedinungen vor. Das Wetter war sehr wechselhaft. So mussten einige bei Wind und Regen an den Start, andere wiederum konnten ihren Wettkampf trocken absolvieren. Dennoch konnte die LG Benken zwei Podestplätze verzeichnen.

Frauen 1 10km

4. Nadine Fritschi

42.24,7

7. Jennifer Abegg

46.19,4

Frauen 4 10km

2. Doris Koller

44.05,3

Männer 3 10km

4. Marco Fäh

37.43,2

Mädchen 1

26. Carina Jöhl

2.21,2

Knaben 1

34. Levin Steger

2.24,9

weibliche Jugend 1

13. Jana Fischli

4.16,1

18. Noemi Grogg

4.28,9

34. Seraina Schoch

5.25,4

weibliche Jugend 2

8. Alena Grogg

6.55,8

männliche Jugend 2  

14. Marco Knöpfli

7.39,6

Juniorinnen

3. Nicole Dürst

15.07,1

4. Michelle Dürst

15.19,8

5. Sina Ziegler

15.29,0

 

8. Ladina Scheidegger

16.44,6

Sie & Er Staffellauf    

4. Stefanie & Thomas Ronner  

25.51,4

Rangliste

29.10.2016: Glarner Stadtlauf

Die LG Benken war auch am Glarner Stadtlauf zahlreich vertreten. Bei angenehmen Herbsttemperaturen wurden 5 Podestplätze erzielt.

Herren M40

4. Marco Fäh

Damen W20

3. Anja Koller

Damen W40

1. Doris Koller

Weibliche Jugend    

2. Sina Ziegler

Schüler 1

10. Marco Knöpfli

Schülerinnen 1

8. Noemi Grogg

Schülerinnen 2

2. Alena Grogg

4. Tamara Ziegler

Piccolo Mädchen

9. Coleen Steiner

15. Celine Weber

22. Seraina Schoch

23. Flurina Jöhl

35. Carina Jöhl

Sie & Er

3. Ladina Scheidegger & Simon Müller

Rangliste

30.10.2016: Swiss City Marathon Luzern

In Luzern herrschte auf der Laufstrecke sehr gute Stimmung. Die Läuferinnen und Läufer wurden von über 30 Musikformationen begleitet und von den Zuschauern tatkräftig angefeuert.

HM W20

20. Stefanie Ronner

1:31.51

62. Jennifer Abegg

1:43.53

HM W30

109. Heidi Romer

1:51.04

Duomarathon  

14. Nadine Fritschi & Cornel Steinbacher 

3:07.52

Rangliste

03.12.2016: Gossauer Weihnachtslauf

Pascal Schmid erreichte in Gossau den ausgezeichneten 2. Rang. Er musste sich aber wie bereits an der Cross SM in Benken von Shaeban Mohamed geschlagen geben.

Schülerinnen U12  

46. Noemi Grogg

Schülerinnen U14

9. Alena Grogg

Schüler U16

2. Pascal Schmid

Juniorinnen U20

8. Sina Ziegler

14. Ladina Scheidegger

Rangliste

04.12.2016: Weihnachtslauf Lachen

Anja Koller konnte in Lachen zweimal aufs oberste Treppchen steigen. Sie gewann mit ihrem Bruder den Sie&Er Staffellauf und setzte sich in ihrer Altersklasse durch. Auch die anderen Läuferinnnen und Läufer vertraten die LG Benken sehr gut. So wurden 4 weitere Podestplätze erzielt.

Mädchen B

11. Jana Fischli

6:11

weibliche Jugend A  

2. Sina Ziegler

11:18

3. Michelle Dürst

11:33

weibliche Jugend B

2. Nicole Dürst

10:53

männliche Jugend B   

2. Pascal Schmid

09:17  

4. Dominique Schmid

10:09

W20

1. Anja Koller

21:50

Couple

1. Anja & Leon Koller  

19:27

Rangliste

11.12.2016: Silvesterlauf Zürich

VaKi 2010+jünger  

84. Carina & Andreas Jöhl

8:26

Muki 2008/2009

97. Claudia & Céline Weber

7:48

U10W 1.5km

166. Flurina Jöhl

8:27

U18W 2.7km

7. Sina Ziegler

11:12

Sie&Er 6,3km

13. Anja Koller & Lukas Rochlitz

20:21

72. Sandra Pool & Philippe Pool

22:47

118. Stefanie Ronner & Roger Hüppi

24:01

121. Alena Grogg & Marco Fäh

24:03

123. Nadine Fritschi & Cornel Steinbacher  

24:08

202. Ladina Scheidegger & Simon Müller

26:12

9.7km F20

4. Anja Koller

37:33

31. Nadine Fritschi

42:55

9.7km F50

8. Doris Koller

42:38

9.7km Junioren  

39. Riccardo Caracciolo

45:09

Rangliste

Jud Informatik+Grafik GmbH